10 Superfoods, die Ihre Stimmung und Energie steigern

Was bestimmte Lebensmittel stimmungsaufhellend macht, scheint darauf zu beruhen, ob sie essentielle Inhaltsstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Tryptophan, Vitamin D oder B-Vitamine enthalten. Erhalten Sie in einem besseren Zustand des Verstandes, indem Sie Nahrungsmittel wählen, die in den phytochemicals und in den Nährstoffen hoch sind. Diese helfen Ihnen, mit den Prüfungen der Alltagsangst fertig zu werden. Hier unten sind die Top-10-Superfoods, die Ihre Stimmung schnell, natürlich und ohne gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen ankurbeln – ganz zu schweigen davon, dass diese Superfoods auch erschwinglicher sind.

Dies sind die 10 besten Superfoods, die Ihre Stimmung steigern.

10. Walnüsse

Walnüsse sind dafür bekannt, die Zellgesundheit zu verbessern, da sie die reichsten Nüsse in essentiellen Fetten sind. Neben der Tatsache, dass sie die Stimmung heben, können zehn Walnüsse pro Tag die Zusammensetzung der Zellwand richtig optimieren und den Cholesterinspiegel im Blut senken. Was automatisch die Blutzirkulation verbessert, Depressionen behandelt und ein allgemeines Gefühl von Glück und Wohlbefinden vermittelt. Die Forscher fanden heraus, dass die Männer, die die Walnüsse aßen, “eine Verbesserung der Vitalität, Beweglichkeit und Morphologie der Spermien erfahren haben”. Diejenigen, die die Nüsse nicht gegessen haben, “sahen keine Veränderung”.

9. Geflügel

Wie Bananen enthalten auch Huhn und Truthahn hohe Mengen an Tryptophan, die den Serotoninspiegel erhöhen. Darüber hinaus sind Huhn und Truthahn auch sehr reich an Tyrosin, einer Aminosäure, die dem Körper hilft, Stress effizienter zu bewältigen. Außerdem muss erwähnt werden, dass Tyrosin der Baustein für Noradrenalin und Dopamin ist, zwei wichtige Neurotransmitter, die die Stimmung beeinflussen können. Wenn Sie Ihre Tyrosinaufnahme erhöhen, dann verbessern Sie automatisch Ihre Stimmung und beugen langfristig Depressionen vor!

8. Dunkles Blattgrün

Der Verzehr von dunklem Blattgrün kann auch Angstzustände und Depressionen behandeln. Durch den hohen Säuregehalt, der die Stimmung hebt und die Müdigkeit reduziert. Neben Folsäure sorgen dunkle Blattgemüse wie Römersalat oder Spinat für eine gute Funktion der Nerven und Muskeln. Außerdem haben neuere Studien gezeigt, dass niedrige Magnesiumwerte einen Rückgang des Serotoninspiegels verursachen können, was zu Depressionen führen kann.

Dunkles Blattgrün

7. Lachs

Wenn Sie kein Vegetarier sind, ist der beste Weg, um eine gute Dosis Omega-3-Fettsäuren in Ihre Ernährung zu bekommen, der Lachs. Kein Fan von Lachs? Thunfisch und Hering weisen ebenfalls einen anständigen Anteil an Fettsäuren auf. Zahlreiche Studien haben ergeben, dass Menschen, die an Omega-3- und Omega-6-Mangel leiden, weitaus anfälliger für Angst und Depressionen sind als Menschen, die einen normalen Gehalt an Fettsäuren im Körper haben. Lachse sind reich an Omega-3-Fettsäuren, was die Stimmung hebt und das Gehirn langfristig gesund hält.

6. Kirschen

Kirschen sind gerade in der Saison. Ob Sie sie nun in Kuchen, Studentenfutter oder einfach so mögen, wie sie sind. Kirschen sind hier, um Sie zu entspannen! Abgesehen davon, dass sie eine Tonne Antioxidantien enthalten, liefern sie auch natürliches Melatonin und Serotonin, Verbindungen, die im Grunde genommen Stress abbauen und Ihnen einen ruhigen Schlaf ermöglichen. Wenn man also morgens aufwacht, ist man eher ein glücklicher Camper.

5. Avocados

Sie wissen wahrscheinlich, dass Avocados eine ausgezeichnete Quelle für gesunde Fette sind, die dafür bekannt sind, den Dopaminspiegel zu erhöhen und die Endorphine zu erhöhen. Egal ob Sie Avocados in Form von Shakes oder Salat konsumieren, dieses wahre Superfood ist perfekt, um Ihre Stimmung zu heben, wenn Sie sich blau fühlen!

4. Grüner Tee

Grüner Tee wird seit Jahrtausenden wegen seiner zahlreichen Vorteile verwendet. Genauso wie Beeren ist auch grüner Tee sehr reich an Antioxidantien, Aminosäuren und L-Theanin, bekannt dafür, Stress und Angst zu reduzieren und gleichzeitig die Stimmung zu verbessern. Bei regelmäßigem Verzehr kann grüner Tee ein Gefühl des allgemeinen Wohlbefindens vermitteln. Zusätzlich zur Erhöhung der Stimmung kann L-theanine, das im grünen Tee gefunden wird, auch Fokus, Gedächtnis sowie geistige Wachsamkeit erhöhen. Für ein gesünderes, längeres Leben empfehlen Ärzte eine Tasse grünen Tee pro Tag!

Tea

3. Bananen

Bananen sind nicht nur ein Kaliumkraftwerk, sondern enthalten auch hohe Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen sowie Tryptophan, das für die Erhöhung des Serotoninspiegels bekannt ist. Alle Verbindungen, die in Bananen enthalten sind, sind stimmungsaufhellend. Vitamin B6 wandelt Tryptophan in Serotonin, das stimmungsaufhellende Hormon, um. Auf diese Weise werden Sie sich nicht nur besser fühlen, sondern auch besser schlafen. In einer Studie an der Oxford University fanden Forscher heraus, dass Frauen, die sich von Depressionen erholen, die an Tryptophan mangelhaft waren, eine höhere Chance hatten, in depressive Zustände zurückzukehren. Bananen können und werden Depressionen behandeln, wenn sie richtig verzehrt werden. Außerdem sind sie auch eine große Quelle für Eisen.

2. Beeren

Beeren sind voll von Antioxidantien, die das reibungslose Funktionieren des Gehirns unterstützen und die kognitive Funktion verbessern. Sie sind sehr wirksam gegen Depressionen. Sie fördern positive Energie, stimulieren auch die Produktion von “Wohlfühl-Enzymen” im Gehirn. Der hohe Anteil an Antioxidantien verhindert zudem die durch freie Radikale verursachte Zelloxidation und beugt einer vorzeitigen Alterung vor. Sie sorgen dafür, dass Ihre Nervenbahnen reibungslos funktionieren. Während Sie sich Filme anschauen oder traurig sind, verwenden Sie Blaubeeren anstelle von traditionellem Popcorn, werden Sie langfristig fit bleiben und sich glücklicher fühlen.

1. Schokolade

Schokolade ist magisch! Zartbitterschokolade kann die kognitive Funktion verbessern, sie kann Alzheimer und Demenz vorbeugen und sie kann auch Ihre Stimmung in wenigen Minuten verbessern. Je dunkler die Schokolade, die Sie konsumieren, desto besser. Zartbitterschokolade verlangsamt die Produktion von Stresshormonen, und die Angstzustände nehmen automatisch ab. Es sorgt auch dafür, dass das Gehirn Endorphine freisetzt und steigert den Serotoninspiegel. So entsteht ein mehrstündiges Wohlbefinden. Laut einer Tonne Studien haben die chemischen Verbindungen in Schokolade ähnliche Auswirkungen auf das Gehirn wie… Marihuana! Also nehmen Sie keine Drogen. Iss einfach Schokolade. Auch ein zusätzlicher Bonus ist, dass Schokolade Koffein enthält, so dass es nicht nur Ihre Stimmung verbessert, sondern auch Ihre Energie in die Höhe schießt.

Alle oben genannten Nahrungsmittel sind wissenschaftlich erwiesenermaßen stimmungsaufhellend, deshalb können Sie Nahrungsergänzungsmittel und Pillen durch eines oder mehrere dieser Nahrungsmittel ersetzen. Wenn Sie für Depressionen und Angstzustände prädisponiert sind, können Sie diese lästigen Beschwerden leicht verhindern, vorausgesetzt, dass Sie die Beziehung zwischen Nahrung und Stimmung verstehen. Bestimmte Lebensmittel können nicht nur die Wirksamkeit von Antidepressiva steigern, sondern auch Rückfälle langfristig verhindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *